Nah und fern

Minimalreisen in Bremen – chorisch gelesen

Fr. 07.08 | 18:30 Uhr

Die AG Minimales Reisen, Abteilung Bremen, liest aus sogenannten Parallelprotokollen: hybride Reiseberichte aus der nahen Ferne. Ein Ort, eine Blickrichtung, vier Perspektiven. Beim Verfassen der Parallelprotolle haben sich die verabredeten Autor*innen in dieselbe Richtung ausgerichtet und notiert, was sie gesehen, gehört, wahrgenommen, gedacht haben. Alles ist möglich. In dieser Technik entstehen drei völlig unterschiedliche Eindrücke desselben Szenarios – zu hören ist von Entdeckungsreisen an verschiedene Bremer Standorte: Vom Weihnachtsladen im Schnoor, vom Fotoladen im Ostertorviertel und aus einem Bremer Fitnessstudio.

Besetzung:

Es lesen: Achim Engstler, Janika Rehak, Martina Burandt (Mitglieder im VS Bremen-Niedersachsen und Akteur*innen in der AG Minimales Reisen) und Stefie Steden (Kunsthalle Below)

Online buchen

zurück