Walk the Line

Lesung und maximales Zeichnen

Fr. 07.08 | 20:30 Uhr

In Peter Bichsels »Die Erde ist rund« bricht ein Mann auf, um immer geradeaus zu gehen und so schließlich wieder dort anzukommen, wo er aufgebrochen ist. Ein kleiner Teil dieser Strecke geht nun quer durch Bremen. Die AG Minimales Reisen wird diesen Abschnitt mit einer Kreidemaschine sichtbar machen. Die nicht markierbaren Räume werden wir begehen oder aus der Ferne sehen. Es entsteht eine sehr große, teilweise unsichtbare Zeichnung. Unsere Erfahrungen mit den Räumen und Menschen halten wir in einem Reisejournal fest.

Online buchen

zurück