Institut für angewandte Beendigung

Performative Installation zum Thema Abschiednehmen

So. 15.08 | 11:00 Uhr

Sich verabschieden - etwas zu Ende bringen – loslassen.

Das Künstler/innenkollektiv MINKUS LYS bespielt das INSTITUT FÜR ANGEWANDTE BEENDIGUNG an zwei Tagen in der Stadt Bremen: Das Institut bietet Raum, um sich in spielerischen und absurden Ritualen zu verabschieden - von Ideen, Beziehungen, Vorstellungen, und Allem was es zu beendigen gilt.
Auf öffentlichen Plätzen sind Passant/innen eingeladen das Institut für ritualisierte Beendigungen zu nutzen. An einer Rezeption werden sie in Empfang genommen und nach der Klärung der Formalitäten an einen geheimnisvollen schwarzen Kasten weitergeleitet.

Mit einer charmanten Bürokratie findet auch das Beendigen und Abschiednehmen seinen poetischen Platz im Stadtraum.

zurück